Schließen
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Search in comments
Filter by Custom Post Type

Freibad und Thermenerweiterung

„Als ein erstes Großprojekt des Zentrums Staatsbäder steht die Ergänzung der Therme in Bad Steben um ein Freibadeangebot und neue gesundheitsspezifische Angebote mit einem Investitionsvolumen von sechs Millionen Euro an“, so der Bayerische Heimatminister Markus Söder bei seinem Besuch am 24. Oktober in Bad Steben. Das Staatsbad Bad Steben wird damit wesentlich gestärkt. Die Eröffnung des Freibades wird im Mai 2018 sein. Die Anlage wird den vielfältigen Wünschen vor Ort, allen voran der Familienfreundlichkeit, in besonderem Maß entsprechen, so der Minister. Hocherfreut über dieses positive Ergebnis zeigte sich Bürgermeister Bert Horn und betonte: „Eine solche Entwicklung vollzieht sich allerdings nicht zufällig oder automatisch, sie ist vielmehr das Ergebnis einer von Strategie getragenen Willensbildung und ebenso konkreten politischen Handelns für das ich den Beteiligten an dieser Stelle meinen aufrichtigen Dank ausdrücken möchte.“ Sein Dank galt neben dem Minister ausdrücklich auch Landtagsabgeordnetem Alexander König dessen Name mit den Themen Haushaltskonsolidierung und Therme Bad Steben eng verbunden sei. König selbst unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der Partnerschaft mit dem Freistaat Bayern für Bad Steben und wies auf die gemeinsamen Bemühungen hin ein weiteres, attraktives Hotel in Bad Steben ansiedeln zu wollen. Und auch Landrat Dr. Oliver Bär war angesichts der nunmehr konkret anstehenden Erweiterung der Therme Bad Steben des Lobes voll und dankte dem Minister für seinen persönlichen Einsatz und seine Arbeit für die fränkische Heimat.