Schließen
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Aktuelle Informationen

Das Rathaus ist ab Montag, 4. Mai, wieder geöffnet

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
das Rathaus ist ab Montag, den 4. Mai wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Dennoch bitten wir darum das Rathaus nur aus einem triftigen Grund aufzusuchen;
der Bürgerkontakt wird vorerst auf dringende Fälle und nach telefonischer oder elektronischer Ankündigung beschränkt. Abzuklären ist, ob Ihr Anliegen vielleicht telefonisch oder postalisch abzuwickeln ist. Sie erreichen uns unter 09288/740 oder rathaus@badsteben.de.

Von einem Besuch im Rathaus zu Informationszwecken bitten wir abzusehen. Bitte beachten Sie auch im Rathaus die bestehende Mundschutzpflicht. Ein Mindestabstand von 1,5 m ist zwingend einzuhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Bürgermeister
Bert Horn

Bei Fragen rund um das Virus

Bürgertelefon: 09281 / 57-155

Landesamt für Gesundheit: 09131 / 68085101

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Ab heute Montag, 4.5.20 haben die Wertstoffhöfe in Stadt und Landkreis Hof sowie das AbfallServiceZentrum Silberberg wieder zu den regulären, üblichen Zeiten geöffnet.

Das Problemstoffmobil wird bis zu den Sommerferien pausieren. Dafür besteht für Privatpersonen in diesem Zeitraum die Möglichkeit auch am Freitag und Samstag Problemabfälle an der stationären Sammelstelle am Wertstoffhof in Hof abzugeben.

Das Wertstoffmobil bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Am Wertstoffmobil kann die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln derzeit nicht gewährleistet werden.

An den Wertstoffhöfen gilt weiterhin eine Zufahrtsbeschränkung. Alle Besucher sind angehalten Masken zu tragen und mindestens zwei Meter Abstand zu halten. Der AZV bittet die Wertstoffhöfe nur in dringenden Fällen aufzusuchen und die Notwendigkeit der Entsorgung zu prüfen. Der AZV bittet auch darum, die Wertstoffe bereits zu Hause gut vorzusortieren und somit eine zügige Entsorgung am Wertstoffhof zu ermöglichen. Auf einen Stempel für den Wertstoffpass muss derzeit verzichtet werden. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Stempel nachgetragen.

Die Abfuhr der Restmüll-, Papier- und Biotonne findet weiterhin nach Plan statt, ebenso die Sperrmüllabfuhr im Landkreis Hof und auch wieder in der Stadt Hof.

Die Kompostplätze sind geöffnet. Fahrten zu den Kompostplätzen gelten nach Auslegung des Landkreises Hof nicht als Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung. Eine Abstimmung dazu mit der Polizei ist erfolgt.

Weitere und aktuelle Informationen gibt`s im Internet unter https://www.azv-hof.de/service/aktuelles-corona.html

Kirchweihmarkt am 1. Mai und Heimat- und Wiesenfestes 2020 sind abgesagt

Der traditionelle Kirchweihmarkt am 1. Mai 2020 findet nicht statt.

Das Heimat- und Wiesenfest wird auf Basis des Veranstaltungsverbotes des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege abgesagt.

Des Weiteren bleiben Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 verboten.

Kostenfreier Restmüllsack für COVID-19 Fälle

Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt sollen Haushalte mit ambulant betreuten COVID-19 Fällen Abfallsammelsysteme zur getrennten Erfassung von Wertstoffen (z. B. Papiertonne, Biotonne, gelber Sack) nur eingeschränkt nutzen. Für diese Haushalte gilt die Entsorgung über den Restmüll!

Der Landkreis Hof hat nun beschlossen, dass für jeden Corona-Patienten (nicht Haushalt) in Quarantäne einmalig ein zusätzlicher kostenloser Restmüllsack zur Verfügung gestellt wird.

Alle Betroffenen erhalten je Person (nicht Haushalt) auf Antrag zusätzlich einen kostenlosen Restmüllsack zur Verfügung gestellt.

Antragsstellung beim Markt Bad Steben per Telefon 09288/740 oder per mail rathaus@badsteben.de

Einkaufsdienst und hauswirtschaftliche Hilfen der Diakonie Hochfranken

 Die Offenen Hilfen der Diakonie bieten aufgrund der aktuellen Situation einen Einkaufsdienst und hauswirtschaftliche Hilfen für Senioren (Risikogruppen) an, die Ihre Wohnung nicht verlassen sollen und keine Möglichkeiten haben, anderweitig mit Lebensmitteln versorgt zu werden.

Der Dienst kann nicht kostenlos sein. Ist ein Pflegegrad vorhanden kann über die Pflegeversicherung abgerechnet werden, wenn nicht kostet eine Lieferung 18,00 € + Fahrkostenpauschale.

Interessenten sollen sich direkt an Frau Marianne Krüger wenden (09281 / 755215). Bei Bedarf wird bei der Suche nach finanzieller Unterstützung geholfen.
Prüfung erfolgt über die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA).

Bürger helfen Bürgern

Lieferservice und Angebote in Bad Steben

Bayerische Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie

Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. Mai 2020

Bayerische_Verordnung_Ausgangsbeschraenkung

Häufig gestellte Fragen und die Antworten zur Ausgangsbeschränkung in Bayern

Infektionsmonitor Bayern - Neuartiges Coronavirus (Sars-CoV-2)

Das bayerische Gesundheitsministerium informiert Sie zum neuartigen Coronavirus Sars-Cov-2 und klärt Sie über Schutzmaßnahmen auf.

https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/

Soforthilfe Corona

Mittlerweile ist es auch für bayerische Unternehmen möglich, einen elektronischen Antrag für die Corona-Soforthilfe des Bundes zu stellen. Besonders Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeiter profitieren von den höheren Soforthilfen des Bundes von bis zu 15.000 Euro.

Unternehmen, die bereits das bayerische Corona-Soforthilfe-Programm in Anspruch genommen haben, können bei höheren Liquiditätsbedarf zusätzlich einen Antrag auf Bundesmittelstellen stellen und so Ihre Förderung aufstocken.

Das elektronische Antragsformular finden Sie unter: https://soforthilfe-corona.bayern/

Informationen zur Corona-Hilfe finden Sie unter: https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Der Freistaat Bayern wird zusätzlich zu den Mitteln des Bundes ein Sondervermögen von bis zu 10 Milliarden Euro zur Hilfe im Umfeld der Corona-Krise einrichten. Daraus werden folgende Maßnahmen finanziert:

https://www.regierung.oberfranken.bayern.de/wirtschaft/foerderung/corona_unternehmen.php#soforthilfe