Schließen
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Aktuelle Projekte

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Projekten in Bad Steben:

Dorferneuerung in Carlsgrün

Ein Projekt, das mittlerweile voll angelaufen ist, wird alle Beteiligten noch über Jahre hinweg ziemlich fordern – die Dorferneuerung in Carlsgrün. Hier befassen sich das Amt für ländliche Entwicklung, das Landschaftsarchitekturbüro Schlichtiger und die von den Carlsgrünern gewählte Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft mit der Detailplanung. Als Einstieg in die Dorferneuerung ist das Projekt eines Dorfgemeinschaftshauses für Carlsgrün im Rahmen der „Förderoffensive Nordostbayern“ zu sehen. Hier wird ein Dorfgemeinschaftshaus mit Feuerwehrstellplatz an einem neuen Standort am Dorfplatz entstehen, wobei wir für den Anteil des Dorfgemeinschaftshauses mit 90% Fördermitteln rechnen. Ein toller Erfolg für Carlsgrün und die Marktgemeinde! Der Dorfplatz in Carlsgrün bildet den Mittelpunkt der Planungen.

Neues Baugebiet an der Bergstraße erschließen

Gemeinsam mit der Firma BayernGrund als Erschließungsträger laufen derzeit die Vorarbeiten für die Erschließung des neuen Wohnbaugebietes an der Bergstraße. Im Laufe des Jahres 2021 sollen hier insgesamt 19 Bauplätze entstehen und Bauinteressenten angeboten werden.

Gemeinde setzt auf Elektromobilität

Neues Dienstfahrzeug ausgeliefert

Seit Anfang August verfügt der Markt Bad Steben über sein erstes rein elektrisch betriebenes Fahrzeug. Die Firma MGS – Motorgruppe Sticht hat einen Nissan „Leaf“, schwarzmetallic mit einer Leistung von 110 KW ausgeliefert. Der Kauf wurde durch ein Förderprogramm ermöglicht, für welches sich der Landkreis Hof zum Zweck der Verbreitung von kommunaler Elektromobilität im Landkreis Hof beworben hat. Für die Gemeinde bedeutet dies einen Zuschuss von 50% zu den Anschaffungskosten. Um die Fördervoraussetzungen zu erfüllen, muss sich der Markt Bad Steben zudem von einem funktionstüchtigen, nicht elektrisch angetriebenen Altfahrzeug trennen, d.h. konkret das bisher vorwiegend vom kommunalen Bauamt genutzte Fahrzeug vom Typ SMART wird stillgelegt bzw. verkauft. Groß war denn auch die Freude bei der Übergabe des umweltfreundlichen neuen Fahrzeuges durch Volker Hertrich von MGS, der Bürgermeister Bert Horn und seinen Mitarbeitern allzeit gute Fahrt wünschte.

Auf dem Foto v.l.: Geschäftsleitende Beamtin Christina Grünert, Bauamtsleiter Heiko Josiger, Volker Hertrich, Kämmerer Karlheinz Horn sowie Bürgermeister Bert Horn